Es ist geschafft. Die Wahl ist gewonnen und plötzlich steht man nicht nur in einem neuen Umfeld sondern auch vor ganz neuen Herausforderungen. Wichtig ist nun, sich von Anfang an gut zu organisieren. 

 

  • Strukturen des Vorgängers müssen auf den Prüfstand
  • Mitarbeiter sind optimal einzusetzen
  • Mitarbeiter sind zu führen!

 

In kommunalen Verwaltungen finden wir einen breit aufgestellten Mitarbeiterstamm vor. Oft sind sie auf eingetretenen Pfaden unterwegs, die so gar nicht mehr zum neuen Amtsträger und seinen Visionen passen.

 

Bei politischen Ämtern in Land- und Bundestag kommt der Druck von Außen dazu, den Einen oder Anderen mit "unterzubringen". Oft treten Abgeordnete ihre Mandate an, ohne jemals Personalverantwortung getragen zu haben, geschweige denn, Abläufe strukturiert und produktiv gestaltet zu haben. Wer jung ins Parlament kommt, hat es immer mit den "alten Hasen" zu tun.

 

Das Spannungsfeld ist breit, wenn Sie sich den Rücken frei machen wollen für die wirklich wichtigen Dinge, für die Sie angetreten sind. Lassen Sie uns darüber reden.

 

 

Nicht nur in der Wirtschaft - auch in Verwaltungen oder in politischen Ämtern haben wir es mit ganz unterschiedlichen Menschen zu tun. Da hakt es hin und wider in der Kommunikation. Da gibt es Kompetenzrangeleien. Da gilt mancherorts auch das Recht des Älteren. 

 

Wenn Sie bemerken, dass Ihnen die ein oder andere Begegnung Unbehagen bereitet, Sie sich nachts den nächsten Konflikt ausmalen oder gar merken, dass gegen Sie gearbeitet wird, dann ist es Zeit, den Problemen auf den Grund zu gehen.

 

Gern berate ich Sie unverbindlich zu den Möglichkeiten.

 

  • Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen?
  • Kennen Sie die Chancen und Risiken, die in Ihrem Ort oder Land auf Sie warten? 
  • Wie können Sie als Seiteneinsteiger den Sprung in die angestrebte Position schaffen?
  • Wie kommunizieren Sie mit den Wählern oder mit den Mitbewerbern?
  • Wie stellen Sie sich in der Öffentlichkeit dar?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten um?

 

Jedes angestrebte Amt, jede Gemeinde oder jeder Wahlkreis hat seine Besonderheiten und Eigenheiten. Deshalb gibt es kein Allheilmittel für den Wahlkampf. Deshalb empfehle ich, in einem gemeinsamen unverbindlichen Gespräch über Ihre Pläne zu sprechen und vielleicht einen Fahrplan für ein Stück gemeinsamen Weg zu erstellen.

 

Geförderte Weiterbildung zum Businessmoderator, NLP-Practitioner, Master, Trainer und Zertifikatsstudium Mediation/Coaching