PR Rausch

 

Wie läuft eine Mediation ab?

 

Oft ist es eine Konfliktpartei, die einen Mediator anfragt. Ebenso kann dies durch einen Dritten, z.B. einen Vorgesetzten, erfolgen.

Entscheiden sich die Konfliktparteien für eine Mediation - sind also gewillt, ihren Konflikt zu lösen - wird ein geeigneter Mediator beauftragt.

 

Die Mediation läuft in vier Phasen ab.

Phase I

 

Der Ablauf der Mediation wird erläutert. Der Mediator erklärt die

 

Grundprinzipien von Mediatoren

 

  • Freiwilligkeit/Selbstverantwortlichkeit
  • Ergebnisoffenheit
  • Vertraulichkeit des Mediators
  • Allparteilichkeit des Mediators

und legt gemeinsam mir den Konfliktparteien fest, nach welchen Regeln die Gespräche geführt werden. Das nennen wir 

 

Sicherer Rahmen 

 

  • Ausreden lassen
  • Zuhören
  • Vertraulichkeit
  • Verbindlichkeit bzw. 100% aktive Selbstverantwortlichkeit
  • Wertschätzung
  • Ich-Botschaften

 

Phase II

 

  • Konfliktdarstellung beider Seiten 
  • Zusammenfassung des Gehörten durch den Mediator
  • Themensammlung und -Priorisierung

 

Phase III

 

  • Arbeiten mit dem gegenseitigen Verständnis
  • Konkretisieren von Interessen und Bedürfnissen
  • Gesamtzusammenfassung

 

Phase IV

 

  • Kreative Ideensammlung
  • Verhandlung und Lösungsfindung
  • Schriftlicher Entwurf der Lösung
  • Ökocheck und schriftliche Vereinbarung zwischen den Konfliktparteien

 

 

Logo Druckansicht