Im Unternehmen ist viel Wissen vorhanden. Es steckt in den Köpfen der Mitarbeiter aber auch in vielen abgeschlossenen Aufträgen, in Schriftwechseln oder Handbüchern und Tutorials. Oft ist es nicht präsent, dass dieses Wissen existiert, weil Abläufe nicht dokumentiert wurden. Und wer weiß schon, wo er den gebrauchten Inhalt suchen soll?

 

Ein anderer Ansatz ist, dass ja durchaus das benötigte Wissen vorhanden ist, doch es fehlt an Kommunikation und auch an Teamfähigkeiten, diese beim Mitarbeiter zu erfragen. Da spielen Gedanken wie, keine Schwäche zeigen, der Ruf der eigenen Abteilung nicht auf's Spiel zu setzen oder fehlende Sympathien oft mit rein. 

 

 

Geförderte Weiterbildung zum Businessmoderator, NLP-Practitioner, Master, Trainer und Zertifikatsstudium Mediation/Coaching