PR Rausch

Schulung für Hospizbegleiter

 

Im April 2018 war es wieder einmal so weit. Die ehrenamtlichen Hospizhelfer des Ambulanten Hospizdienst Greifenstein e.V. waren zu ihrem regelmäßigen Treffen zusammengekommen um sich in Kommunikation und Eigenpflege weiterzubilden.

 

 

 

Wer mit schwerkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen arbeitet, muss auch immer sein eigenes Wohlbefinden im Auge behalten. Wie schnell nimmt man die Sorgen anderer Menschen mit nach Hause, gibt den eigenen Bedürfnissen nach Ruhe und Abwechslung, der Zeit mit Familie, Freunden und Hobby zu wenig Raum? Hinzu kommen oft Unstimmigkeiten im Team oder andere Kommunikationskonflikte, die eine Last sein können.

Hier haben wir in konkreten Übungen Situationen durchgespielt, diskutiert und Lösungen aufgezeigt. 

 

Wer die Arbeit unserer ambulanten Hospizhelfer im Erwachsenen- oder Kinderhospizdienst unterstützen will, kann sich gern hier informieren: http://hospiz-greifenstein.de

 

Logo Druckansicht